Eitel und Breitwieser ziehen sich zurück

Die Freie Bürgergemeinschaft Birstein (FBG) stellte am Freitag die Listen für die Wahl der Gemeindevertretung und des Ortsbeirats auf. Darüber hinaus verkündete der Vorsitzende Hans-Dieter Eitel seinen Abschied als Ortsvorsteher nach 25 Jahren. Hauptpunkte seiner Beschäftigung waren die Kinderspielplätze, die Vergabe von Straßennamen sowie diverse Straßenbaumaßnahmen. Auch im Bereich der Windenergie hätten die Freien Wähler einiges gemacht, so Eitel. Seinen Platz möchte er nun für einen Jüngeren räumen.

Hinzu erklärte Lothar Breitwieser, der Erste Beigeordnete, seinen vollständigen Ausstieg aus der Kommunalpolitik. Seinen Rückzug begründete er damit, dass den Kommunen mehr und mehr ihr Spielraum zum eigenständigen Handeln genommen werde. Finanzierungen würden nur noch von vorgesetzter Stelle diktiert. Hinzu kämen gesundheitliche Probleme und berufliche Zwänge. Fraktionsvorsitzender Heiner Kauck bedankte sich für das gute Verhältnis zu den anderen Fraktionen. Ziel des Handelns der FBG sei immer die Steigerung der Attraktivität der Gemeinde gewesen. Im Zuge dieses Handelns sei es der Gemeinde eindrucksvoll gelungen, ihre Schulden zu senken.
Impressum   |   Kontakt   |   Datenschutz